plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

31 User im System
Rekord: 86
(20.06.2021, 12:51 Uhr)

 
 
 Forum für Strickstrumpfhosen, Strumpfhosen und alles was dazugehört
  Suche:

 Euer Strumpfhosen-Tick? 07.11.2009 (15:19 Uhr) Timo
 Re: Euer Strumpfhosen-Tick? 07.11.2009 (15:35 Uhr) Dr. Krollspell
 Re: Euer Strumpfhosen-Tick? 07.11.2009 (15:47 Uhr) *
 oT 07.11.2009 (17:33 Uhr) Till Eulenspiegel
 Re: Euer Strumpfhosen-Tick?Schalom Dr. Krospell 12.11.2009 (17:32 Uhr) Christa
 Re: Euer Strumpfhosen-Tick? 07.11.2009 (18:00 Uhr) Jakob
 Re: Euer Strumpfhosen-Tick? 07.11.2009 (20:16 Uhr) Unbekannt
 Re: Euer Strumpfhosen-Tick? [ohne Text] 10.11.2009 (20:27 Uhr) Timo
 Re: Euer Strumpfhosen-Tick? 10.11.2009 (20:53 Uhr) Jürgen45
Ticks, Fetisch oder Normal?

ich trage im Winter Strumpfhosen weil es im Winter kalt ist, eigentlich normal kein Tick.
Andere zeihen halt lange Unterhosen oder Leggings an.

Im Sommer zieh ich an kälteren Tagen auch eine Strumpfhose an, weil ich Nylons nicht leiden kann halt dünnere Strickstrumpfhosen, eigentlich normal auch kein Tick.
Andere ziehen halt eine lange Hose an. Zuhaus Jogginghose/ Legging, Unterwegs Jeans usw.

Hinzu kommt das ich Strumpfhosen nicht nur wegen dem Nuzten trage, sondern weil es mich teilweise anmacht, also Fetisch auch kein Tick. Andere sammeln halt Schuhe oder schnüffeln an getragenen Socken.
Jedem das seine.

Aus Bequemlichkeit zieh ich über die Strumpfhose (im Häuslichen) keine Hose an. Wenn ich das Haus verlass schlüpf ich schnell in eine Jeans. Wenn ich nach Haus komm zieh ich die Jeans wieder aus. Das spart mir den ständigen Wäschewechsel. Faulheit/Bequemlichkeit sehe ich auch nicht als Tick.
Das ich in diesem Zusammenhang gelegentlich nur mit einer Strumpfhose bekleidet, das Haus verlasse stelle ich ebenfalls unter Bequemlichkeit. Bei diesen Fahrten achte ich in der Regel darauf nicht aussteigen zu müssen, einen gewissen Reiz hätte es allemal - aber dieses Thema hatten wir schon mal.

Ich versuche die Strumpfhose beim Mann als normales Kleidungsstück zu betrachten, also finde ich, das dass tragen von Strumpfhosen nichts mit Ticks zutun hat. Denn Ticks werden in der Regel von den Mitmenschen als unnormal betitelt; Menschen die unter ihren Ticks leiden, empfinden dies nicht als
unnormal, sie kennen es nur nicht anders. Kommt halt auch darauf an um welche Ticks es sich handelt.

Der eine hat den Tick zig mal nachzuschauen ob der Ofen aus und die Haustür verschlossen ist. Der Andere hat den Tick das er ständig unkontroliert Laute von sich gibt. Wieder ein Anderer hat den Tick dass er unbekannt Strumpfhosenträger ärgert. Im allgemeinen sind dies sehr arme Menschen die unter diesen Zwängen leiden müssen. Denn diese Leute können ihre Ticks nicht einfach verstecken oder abstellen. Wenn sie Angst vor ihren Mitmenschen und deren Reaktionen haben, müssen sie sich zuhause verstecken, oder sie gehen in die Öffentlichkeit und müssen halt mit den Blicken der Anderen rechnen.

Da gehts mir mit meinem Fetisch schon besser, den kann ich ausleben, wie es mir in den Sinn kommt.
Ich muss mich nicht verstecken.
Ich wünsche allen Menschen die unter ihren Ticks leiden den Mut, sich zu zeigen, sie können nix dafür.
Wäre unsere Gesellschaft hier besser aufgeklärt; würden Menschen die Anders sind besser akzepieren
wäre es ein schöneres Leben - aber auch dieses Thema hatten wir schon mal......

Männer die Strumpfhosen tragen: Ticks, Fetisch oder einfach nur Normal?
Wer weiß das schon,

Ich jedenfalls bin Fetischischt auf ein normales Kleidungsstück, welches mich im Winter wärmt!


LG Andreas B.









Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Forum für Strickstrumpfhosen und alle andere Strumpfhosen". Die Überschrift des Forums ist "Forum für Strickstrumpfhosen, Strumpfhosen und alles was dazugehört".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Forum für Strickstrumpfhosen und alle andere Strumpfhosen | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.