plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

26 User im System
Rekord: 181
(08.03.2018, 04:00 Uhr)

 
 
 Forum für Strickstrumpfhosen, Strumpfhosen und alles was dazugehört
  Suche:

 Willi E und sein (vermeindlicher) Kampf gegen Fetischisten 02.03.2010 (00:33 Uhr) Strickstrumpfhose
Soeeben erreichte mich von einem ehemalingn Forumsmitglied diese bedauerliche, ja, bedenkliche Mail:

"Du verschissenes Adminschwein!
Kein Problem den das Forum welches du da betreust ist
alles andere als ein Harmloses Forum. Wo Spanking und
Erektion uns so etwas als Normal hin gestellt wird, ist
in meinen Augen  Einer Anzeige würdig.
Wo du in den dortigen Fotos (Anm.Admin: Erkennbar minderjährige Jungs und Kleinkinder in Strumpfhosen - also NUR in Strumpfhosen) Fetischismus sehen willst,
ist mir schleierhaft. Doch angesichts der Fetisch
Beiträge in deinem Forum lebst du scheinbar in einer
anderen Welt.

Mir und vielen anderen geht es um eine Befreiung der
Strumpfhose vom krankhaften Fetischismus. Der jedem
unterstellt wird, der Strumpfhosen anzieht oder versucht
klat zu machen das so wohl Männer und Jungen in Strumpfhosen
allen falls in einer kleinen Minderheit Fetischisten sind.

Nun du legst mit deiner E-Mail dafür den Beweis hin,
das meine Freunde und ich im Recht sind, mit unserer
Meinung und unserem berechtigten Kampf gegen Fetischisten. (Anm.Admin: Der Berechtige Kampf gegen Fetischisten betrieben von einem Fetischisten.. welche Mittel er wohl anstrebt? Öffentliche Brandmarkung oder Verbannung in Richtung Polarkreis?)

Lösche mich einfach aus dem Forum..."
----------------------------------------------------------------------

Admin: Erledigt.

Dieses Forum ist als Plattform gedacht, die amüsanten und erbaulichen Austausch herstellen soll. Derartige diffamierende Mitteilungen an mich und das Admin-Team bitte ich einfach zu unterlassen.

Ich behalte mir weiterhin vor, Beträge zu löschen und Kontakt zu Behörden aufzunehmen, wenn der Verdacht auf Missbrauch dieses Forums für gesetzeswidrige Zwecke vorliegt oder durch Forenteilnehmer betrieben wird und es durch Postings etc. zur Kenntnis kommt.


Ich bin jedoch gerne bereit, mich hier im Forum konstruktiv mit der Frage auseinander zu setzen, ob wir nun eher ein Fetischforum oder ein Forum über ein Alltäglichkeit sind. Ich freue mich über eure Beiträge..

SSH, Admin
KLARES FETISCHFORUM!!!! Männchen in Strumpfhose kann eigentlich nur ein Fetischist sein. Wer sonst würde sich freiwillig ein so hässlich, ekliges Kleidungsstück antun???
Man sollte erstmal definieren, was Fetischismus ist.

Ich ziehe Strumpfhosen langen Unterhosen vor, weil sie mich neben praktischen Vorteilen auch auf sexueller Ebene ansprechen. Damit sind sie für mich ein Fetisch. Trotzdem finde ich das ziemlich harmlos.

Andere, die ein ähnliches Verhältnis zu Strumpfhosen haben, weisen Fetischismus weit weg von sich.

Was mir persönlich allerdings nicht gefällt, sind eindeutig ins Sexuelle gehende Berichte. Von daher bin ich eher dafür, dass hier über Alltägliches im Zusammenhang mit Strumpfhosen berichtet wird.
Hallo Christian

So wie ich das sehe ist die Strickstrumpfhose dem Fetischbereich zuzuordnen. Warum bieten Kaufhäuser keine mehr an. Weil es keine Käufer mehr gibt. Selbst die Herrenstrumpfhosen wurden doch Warntex auch nicht aus den Händen gerissen.
Und die Werbung aus den 70 ziger Jahren für die ganze Familie sollte so sein, war es aber nicht. Lediglich im Sportbereich waren Strumpfhosen vertreten und bei den Kids war mit Ende der Grundschule auch Schluß. Heute ist ja schon im Kindergarten Schluß damit. Kann eine neue Generation nicht mehr geben im Zuge der Funktionswäsche.
Alles andere ist Wuschdenken meiner Meinung nach.

Grüße
Kurt
Hallo Christian,

finde mich 100% in deiner Mail wieder.
Ich finde Strumpfhosen sehr wohl auch ein praktisches und schönes Kleidungsstück,
aber eben nicht nur, wenn ich ehrlich bin.
Ich mag die ins sexuelle gehenden Berichte auch nicht so passend.
Kann mich deiner Meinung also nur anschließen.

Gruß
Till
 Re: Willi E und sein (vermeindlicher) Kampf gegen Fetischist 03.03.2010 (17:04 Uhr) ein ganz normaler
ich sehe die strumpfhose als ein ganz normales unisex kleidungsstück an, was im winter einfach nur praktisch ist.
lg.
... ähnliches habe ich von ihm und einem anderen joggler oder auch vielleicht der selbe auch schon bekommen. wer auf diesem niveau schreibt ist eben ein nörgel-fetischist in strumpfhosen

.... aber dann ne yahoo group betreiben die "familien"bilder drin hat

und was gehört alles in eine Familie?

gruß mani
stimmt
....Unsinn..... sorry, ich kommte nicht anders als das zu...redigieren..
Zuletzt geändert von Strickstrumpfhose am 27.09.2010 um 14:00 Uhr.
.... unsinn...
Zuletzt geändert von Strickstrumpfhose am 27.09.2010 um 13:59 Uhr.
 Re: Willi E und sein (vermeindlicher) Kampf gegen Fetischist [ohne Text] 25.09.2010 (10:37 Uhr) Koralle
Ähm, Christine Wölfel, hast du schon mal daran gedacht, etwas gegen deine Schreibschwäche zu unternehmen? Es gibt in jeder Stadt - auch in kleineren - Kurse, in denen dir gezielt geholfen werden kann! Diese Kurse kosten nicht viel, oft werden die Kosten dafür auch von den Krankenkassen oder vom Jobcenter übernommen.Kopf hoch, du darfst dich nicht aufgeben! Wer kämpft, kann verlieren, wer nicht kämpft, hat schon verloren! Gib dich nicht auf!
Oh Gott,
heute schreibt auch schon jeder etwas im Netz.
Früher hat sie/er wohl noch nicht so viel geschrieben, als es noch vomn Lehrer verbessert wurde.
Als Tipp.es gibt ganz tolle Rechtschreibprogramme,da kommt auch ein Legasteniker mit klar.
Einen Versuch wäre es wert,
Gruß Thorsten

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Forum für Strickstrumpfhosen und alle andere Strumpfhosen". Die Überschrift des Forums ist "Forum für Strickstrumpfhosen, Strumpfhosen und alles was dazugehört".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Forum für Strickstrumpfhosen und alle andere Strumpfhosen | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.