plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

66 User im System
Rekord: 140
(29.03.2020, 15:52 Uhr)

 
 
 Forum für Strickstrumpfhosen, Strumpfhosen und alles was dazugehört
  Suche:

 unvorhergesehene Situation 09.09.2010 (09:22 Uhr) StrickSH
Ihr tragt eine Strumpfhose - FSH, Strickstrumpfhose, geringelt oder uni, . und 100 mal hat es keiner gemerkt. Doch dann passiert es. Eine Situation, die ihr nicht vorgesehen habt.  Die Freunde, Bekannte, Kollegen oder Fremde sehen eure Strupfhose, z.B. in folgenden Situationen:

Euro Hose wird stark verschmutzt, z.B. durch eine geplatzte Ketchup-Flasche. Ihr müßt sofort die Hose ausziehen
Beim Bücken platzt die Naht am Hintern oder ihr bleibt irgendwo hängen und die Hose wird groß zerrissen
Euch wird schlecht und ein Helfer lockert erstmal die Kleidung und öffnet die Hose.

Ist Euch einmal eine solche Situation passiert ? Wie habt ihr reagiert und wie waren die Reaktionen der beteiligten Personen?

Gruß
StrickSH
 Re: unvorhergesehene Situation 10.09.2010 (14:41 Uhr) john
überführe seid jahren Lkw s irgend wann mal in der nähe von Cham beim autohaus Wensauer
habe ich mir mal meine Jeans vom oberschenkel bis oben aufgeriessen und da es winter war hatte ich natürlich eine ssh in Bordaurot an es haben zwar alle doff geschaut aber es hat keiner irgend einen
komentar hinterlassen im gegenteil der Verkäufer hat mich sogar zu einem Jeans ladengefahren und auch dort war es das normalste der welt das mann SSH trägt tüpisch Bayern
m f g john
 Re: unvorhergesehene Situation 10.09.2010 (18:22 Uhr) Marius
Hi,

ich hatte vor einem Jahr ständig schmerzen in der Hüfte. Mein Arzt schickte mich ins Krankenhaus um eine Aufnahme in der Röhre zu machen. Es war Februar und ich bin mit dem Motorrad hin. Ich hatte unter meiner Lederhose eine hellblaue Ergeestrickstrumpfhose an. Also rein in die Kabine und ausziehen. Ich wollte gerade die Strumpfhose ausziehen, da machte die Röntgentante die Tür von der anderen Seite auf, um mich herein zu rufen. Sie guckte nur kurz und sagte:"Die Strumpfhose können Sie ruhig anlassen, die stört nicht". Ich war etwas verunsichert, aber ließ die Strumpfhose dann extra an und ging mit. Eines jedoch wußte ich zu dem Zeitpunkt noch nicht. Als ich nur im Unterhemd und in der hellblauen Strumpfhose in der Röhre lag und mich nicht regen durfte, kam eine ganze "Horde" Schwesternschülerinnen mit einem Arzt herein. Der Arzt wollte den Mädchen den Untersuchungsraum zeigen. Ihr könnt Euch vielleicht vorstellen, was das für ein gegackere unter den Mädchen war. Komischer Weise hat mich das extrem geil gemacht. Seitdem muß ich mich ständig anderen Leuten "versehentlich" in meinen Strumpfhosen präsentieren.

Gerne Emailkontakt
Gruß Marius
 Re: unvorhergesehene Situation 11.09.2010 (10:41 Uhr) Koralle
Ja klar, Marius! Den Stuss glaubst du doch selbst nicht! Diese Geschichte ist uralt und hat schon sooooooooooooooooo einen Bart.
 Re: unvorhergesehene Situation 11.09.2010 (12:03 Uhr) Unbekannt
Und genau aus diesem Grund ist es Männern seither verboten, in Strumpfhose in die Röhre geschoben zu werden. Wie der gute Mann ja beschrieben hat, hat ihn die Situation geil gemacht. Wenn Männer geil werden kriegen sie meist ein mehr oder weniger beständigen Ständer. Auf Grund der Enge ist es dann durchaus möglich, dass der Patient sich mit seinem Ständer verhakt. Wobei ich mir durchaus vorstellen könnte, dass es einigen der Spezialisten hier gefallen würde mit einem Ruck aus einer solch delikaten Lage befreit zu werden.
 Re: unvorhergesehene Situation 11.09.2010 (21:06 Uhr) ....
einfach nur ein Spinner! Diese Situation gibts hier tausend Mal. Lasst Euch doch mal was Neues einfallen!
 Re: unvorhergesehene Situation 11.09.2010 (11:33 Uhr) Jürgen46
In der Wohnung habe ich ja GANZJÄHRIG Strumpfhosen an.Vor 5 Jahren endeckte meine Nichte (21) zufällig,das ich Strumpfhosenträger bin.Sie putzte damals bei meinen Eltern die Wohnung,(wohnen auf der anderen Straßenseite) was ich aber nicht wußte.Als sie fertig war,sagte meine Mutter wohl zu ihr,das sie bei mir die Fenster putzen könnte.Meine Mutter wußte aber nicht,das ich an diesem Tag frei hatte,und gab ihr den Zweitschlüssel meiner Wohnung mit.Plötzlich war sie in meiner Wohnung und sah mich in einem Pulli und blickdichter Strumpfhose! Erst guckte sie etwas irritiert,sagte dann aber "Coool!" Seit dieser Zeit bekomme ich von ihr zu Weihnachten und an meinen Geburtstagen IMMER Strumpfhosen von ihr geschenkt

Gruß
Jürgen
 Re: unvorhergesehene Situation 11.09.2010 (21:10 Uhr) kjweRPODFJijrfoc
leider nicht ganz Neu. Gibts auch schon.Ich glaube sogar 100% das Gleiche! Sorry, aber ihr seid einfallslos, wenn schon Phantasie, dann nicht immer der gleiche Mist!
 Re: unvorhergesehene Situation 11.09.2010 (12:07 Uhr) Unbekannt
Wie kann man sich an einem heterosexuellen Mann rächen? Man sperrt ihn mit einer Strumpfhose bekleidet in eine Schwulensauna.
 Re: unvorhergesehene Situation 12.09.2010 (14:49 Uhr) un-unbekannt
Du wirst es vielleicht nicht glauben, aber das Interesse schwuler Männer an Männern in SSH, ganz gleich ob hetero, bi oder schwul, tendiert gegen Null. Die einzige Strafe bestünde wohl eher darin, tierisch zu transpirieren.
SSH sind in der Schwulenscene überhaupt kein Thema, auch wenn es hier einige immer wieder implizieren wollen!
 Re: unvorhergesehene Situation 12.09.2010 (21:37 Uhr) Martin
Das versteh ich jetzt nicht ganz. In der Sauna zieht man ja gar nichts an. Wobei ich ja bisher noch nie so spezifische Saunas aufgesucht habe weder He, Ho, Bi. Die waren alle für Männer und Frauen, ja auch Kinder waren dabei und keiner ist über den anderen hergefallen. Na ja ist ja auch nicht der Sinn der Sache.
Wäre ja interessant was einem Mann passieren sollte der nach deiner Beschreibung in die Sauna geht. Ich glaube das Gelächter ob he, ho, bi, wäre sehr groß ebenso wenn eine Frau nur in Strumpfhose in eine ? Hetrosauna ? geht. Beides Fälle für eine Irrenanstalt, wäre aber nicht so schlimm da würden sie ja dich treffen und das wäre glaube ich ganz lustig.

lg Martin
 Re: unvorhergesehene Situation 11.09.2010 (22:46 Uhr) Frank
Ich war mal im Winter in einer Kletterhalle.
In der Umkleidekabine zog ich nach dem klettern wieder um.
Da es kalt war trug ich wie gewohnt eine Strickstrumpfhose.
Als ich die gerade angezogen hatte, kam ein Haufen Jugendlicher rein,
die auf dem angrenzenden Soccerplatz gespielt hatten.
Aber außer diversen Blicken und das ein oder andere schmunzeln passierte nichts.
Ich weiß nicht, ob ich einen roten Kopf bekommen habe.
Seit diesem Erlebnis ziehe ich mich viel entspannter in Umkleideräumen um.

Viele Grüße
Frank
 Re: unvorhergesehene Situation 14.09.2010 (16:51 Uhr) kuddel45
Hallo,
letztes Jahr im November ging ich wegen Kreislaufprobleme zum Hausarzt. Eigendlich dachte ich, naja, wird wohl ne Grippe im Anflug sein und machte mir keine großen Gedanken über die Untersuchung die anstehen könnte, bischen Blutdruck messen und Krankmeldung, fertig. Also geduscht, Windel, Gummihose und Strickstrumpfhose(meine Lieblingskombination)an und ab zum Arzt. Nach fast zwei Stunden im Wartezimmer ab in den Behandlungsraum und los ging´s mit dem Standartprogramm. Allerdings mit dem Zusatz, "da machen wir doch noch schnell mal ein EKG ob alles in Ordnung ist. Arzt raus zum nächsten Fall und Arzthelferin rein und ich auf die Liege. Ok, dachte ich, Pad´s an die Rübe und die Arme und los geht´s, aber weit gefehlt. Sagt doch die AH zu mir "ziehen sie bitte mal ihre Socken aus damit ich die Pad´s an ihren Beinen festmachen kann" Da viel mir brandheiß meine Unterkleidung ein. Hab ir dann gesagt das es nicht so einfach wäre mit den Socken sie "warum" und gleichzeitig das Hosenbein hochgeschoben. "Achso, sie haben ne Strumpfhose an, macht doch nix, dann ziehen sie die eben aus"
Mir lief es heiß und kalt den Rücken runter, was erzähl ich ihr nun für eine Windelgeschichte?
Also ich die Strumpfhose runter und so stand ich in Windel und meiner blauen Gummihose vor ihr. Am liebsten wäre ich im Boden versunken, aber sie sagte nur "och, das ist aber mal ne schöne Farbe, mal was anderes wie immer nur weis oder gelb."
Gott war ich froh als ich mich wieder anziehen und die Praxis verlassen konnte. Irgendwie war es mir doch ein bischen peinlich, aber anderer seits auch ......
 Re: unvorhergesehene Situation 14.09.2010 (19:37 Uhr) unbekannt
nette erfundene Geschichte
 Re: unvorhergesehene Situation 14.09.2010 (19:40 Uhr) 12345
gabs auch schon mehrfach....Gäääähn! Jetzt fehlt wieder eine Motorradstory oder einer, der zufällig dem Postboten die Tür geöffnet hat. Vielleicht gibt es zu diesem Thema wirklich nichts mehr zu sagen, oder es liegt an den Leuten hier. Kommen noch mehr solche Kommentare, bin ich hier raus! Die Beiträge des letzten mind. 1/2 Jahr waren fast alle Unsinn! Leute, dann schreibt lieber nichts, als solche Grütze!
 Re: unvorhergesehene Situation 14.09.2010 (23:58 Uhr) sam
Hi,

Ende letzten Jahres ging ich wegen Beschwerden in der Schulter zum Arzt. Hatte mir wohl was ausgerenkt. Der Doc meinte, er würde mich für den Rest der Woche krank schreiben, mit etwas Schonug würden die Beschwerden wieder vorbei gehen. Zur Sicherheit würde er aber noch ein Paar Laboruntersuchungen veranlassen. Kurz und gut, der Arzt verließ das Zimmer und die Arzthelferin kam rein. ...." Guten Tag Herr... ich brauche von ihnen, eine Spermaprobe, eine Urinprobe, eine Fußschweißprobe und eine Kotprobe...am einfachsten wäre, sie geben mir ihre Strumpfhose, daraus kann das Labor alles entnehmen...."
Dumm nur, dass ich zu diesem Zeitpunkt keine Strumpfhose an hatte. So dauerte die Entnahme der entsprechenden Proben etwas länger.
 Re: unvorhergesehene Situation 15.09.2010 (00:35 Uhr) Zirze
also ich war mit Herkules auf einem See und da hat die zirce gerufen, und unsere Besatzung hat sich im Strumpfhosen verwandelt,
die lagen da so einfach an Deck, Herkules wurde es kalt, da hat er sich eine von den ehemaligen Menschen die zur Strumpfhose geworden sind
angezogen. Als er sie anhatte fühlte sich toll und empfand es als geil, und die Strumpfhose gefiel ihm. Da rief die Zirca wieder und die Strumpfhosen wurden zu pampers, da hatte Herkules aufeinmal eine Pampers an und fand das garnicht toll und da rief die Zirca gleich nochmal und aus der Pampers wurde eine Gummihose
Da hatte Herkules die Schnauze voll und riss sich die Gummihose vom Leib und da wurde sie wieder zum Menschen.
Herkules fragte nun seine Besatzung wie sie sich als Strumpfhose und gummihose und als Pampers gefühlt hätten, na was wohl es war toll
 Re: unvorhergesehene Situation 15.09.2010 (11:15 Uhr) Franz
Ich wurde von Außerirdischen entführt,und im Raumschiff mußte ich eine grünen Strumpfhosenanzug anziehen,dazu eine grüne Maske mit Antennen auf dem Kopf.Anschließend wurde ich in Nevada ausgestzt.(....könnt Ihr nachlesen ..Grüne Männchen und so) Nach einer Stunde wurde ich wieder eingesammelt,und traf in einer großen Sammmelumkleidekabine weitere grüne Wesen.Das waren, wie sich später herrausstellte alles Menschen von der Erde. Alle mit grünen Strumpfhosenanzüge ! warum und wieso wußte keiner, aber alle fanden die Anzüge richtig klasse , richtig geil , schon richtig süchtig ! Da haben wir erst bemerkt , daß unsere Gehirne manipuliert worden sind , ja wir stellten mit entsetzlicher Freude fest, daß wir zu Strumpfhosenfetischisten transformiert wurden.....wie es dann weiterging ,das wißt Ihr selber...
 Re: unvorhergesehene Situation 15.09.2010 (18:10 Uhr) ffsedrasf
Endlich mal was Neues! Das ist zwar totaler Schwachsinn, aber sogar noch glaubwürdiger als das Zeug, was hier einige in diesem Forum vonsich geben! Weiter so, vielleicht ist dann Schluß mit den blöden Kommentaren! oder das Forum wird geschlossen!
 Re: unvorhergesehene Situation 15.09.2010 (23:04 Uhr) ffsedrasf
Ich hab mich zur Frau umoperieren lassen. Nun kann ich ohne Bedenken Strumpfhosen anziehen.
 Strumpfhosenhex 16.09.2010 (20:27 Uhr) Strumpfhosenhexe
Ich bin im Wald spazieren, als ich an ein Haus komme, es ist Herbst und an der Wäscheleine hängen frisch gewaschene dicke Stickstrumpfhosen, erstaunt gehe ich hin, da mich die Strumpfhosen extrem anziehen, wie ein Magnet. Ich stehe vor den Strumpfhosen, sie sind schon trocken, erregt berühre ich eine.
Ich binso vernarrt, das ich mir eine von der Leine nehme und meinen Kopf daran reibe. Die Strumpfhose ist dick, schwer gestrickt. Wie gerne würde ich jetzt eine von diesen geilen Strumpfhosen anziehen. Als plötzlich die Türe aufgeht. Eine ältere Frau ich würde sagen so 60-70 Jahre alt. Sie sagt: Na machen Dich die Strumpfhosen an? Oja sage ich, komm nur rein mein Bürschchen. Ich war völlig aufgedreht und es macht mich sehr an, als ich in der Hütte war da zwan Siemich sofort die Hose auszuziehen. und eine von den Strumpfhosen die noch ganz neu waren zu tragen, Bursche hopp anziehen, ich war zittrig und schon beim überstreifen an den Beinen merklich wie dick, warm und weich die Strumpfhose war. Ich zog sie hoch und mein Gesäß war mit einer der dicksten und wärmsten Strickstrumpfhosen umhüllt die ich jemals getragen hatte. Das Muster war mit Rippen und Zopfoptik hellgrau mit grün roten Farbtönen.
Da kam Sie näher und prüfte wie sie saß und zog sie am Hintern höher und mein Hemd stopfte sie in die Strumpfhose. So stand ich da.
Dann ging es weiter mit.....
 Re: Strumpfhosenhex 16.09.2010 (21:17 Uhr) Ist ja mal
richtig geil, tolle Story und ähnelt meinen Phantasien!
 Re: Strumpfhosenhex 16.09.2010 (23:20 Uhr) Unbekannt
Ja, die Geschihte hat was. Zumindest, wenn die Hexe einige Jahrzehnte jünger wäre, keine obligatorischen Warzen im Gesicht hätte und die Türe in Nylons und High Heels öffnen würde.

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Forum für Strickstrumpfhosen und alle andere Strumpfhosen". Die Überschrift des Forums ist "Forum für Strickstrumpfhosen, Strumpfhosen und alles was dazugehört".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Forum für Strickstrumpfhosen und alle andere Strumpfhosen | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.