plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

32 User im System
Rekord: 181
(08.03.2018, 04:00 Uhr)

 
 
 Forum für Strickstrumpfhosen, Strumpfhosen und alles was dazugehört
  Suche:

 Strickstrumpfhosenzeit um 1970? 12.09.2006 (20:54 Uhr) Erik
Hallo, mein Name ist Erik. Ich bin Baujahr 1979 und
ein großer Strumpfhosenfreund. Bis zu meinem 10. Lebensjahr habe ich immer Strickstrumpfhosen getragen
habe. Danach nicht mehr, weil ich ausgelacht wurde.
Erst durch meine Freundin (der ich bis heute treu
geblieben bin) im Alter von 20 Jahren habe ich zur
Strumpfhose zurückgefunden. Wir sind dann zusammen
gezogen und haben in Bochum studiert. In unserer
Wohnung hatten und haben wir auch heute regelmäßig
Strickstrumpfhosen an. Wir finden das urgemütlich.
Inzwischen habe ich soviel Selbstvertrauen, dass ich
meine Strumpfhosen ungeniert trage. Meine Freundin
findet mich so total niedlich und ich sie auch.
Leider habe ich die sogenannte Hochzeit der
Strickstrumpfhosen verpasst. Dem deutschen Strumpfmuseum
und der dortigen Werbung kann man entnehmen, dass
die Hochzeit der Strumpfhose so zwischen 1968 und 1972
war. Damals wurden Strumpfhosen sogar unter kurzen Hosen
getragen. Wer ist in dieser Zeit aufgewachsen und kann
davon berichten?

Viele Grüße
Erik

PS.: Wohne zur Zeit in Ginsheim bei Mainz.  
 Re: Strickstrumpfhosenzeit um 1970? 12.09.2006 (21:09 Uhr) Atze
Du das ist heute wieder total modern . Geh gleich morgen los , in strumpfhose und kurzer Hose drüber . Da du deine Strumpfhosen ungeniert trägst , wirst du mit dieser Kombi zum absoluten Trendsetter .
Hallo Erika,
an diese Zeit kann ich mich noch sehr gut erinnern. Ich gehörte zwar nicht zu denen, die unter kurzen Hosen diese Strumpfhosen getragen haben (außer beim Sport). Die Werbung zielte ganz stark darauf ab, "Strumpfhosen für die ganze Familie". Außerdem wurden Strumpfhosen sehr viel als Sportunterhosen angeboten. Da war die "Hemmschwelle" bei den männlichen Strumpfhosenträgern sehr gering. Meine Geschwister haben in dieser Zeit alle diese Strickstrumpfhosen getragen während der kühlen Jahreszeit. Später haben meine beiden Schwestern Feinstrumpfhosen angezogen. Bei meinen 2 Brüdern wurde es dann immer seltener, dass sie Strumpfhosen getragen haben. Ich bin jedoch diesem Kleidungstück treu geblieben bis heute und ziehe Strumpfhosen auch heute noch sehr gerne an.
Würde gerne mal mehr von dir erfahren, vielleicht können wir ja mal zusammen chatten. Würde mich freuen.
Gruß Norbert
Hallo Norbert,
habe deinen Beitrag vorhin gelesen und fand ihn ja recht witzig. Zum einen die Namensgleichheit und zum anderen von der Sache her genaue Übereinstimmung. Auch ich bin mit 4 Geschwistern aufgewachsen. Es waren auch 2 Schwestern und 2 Brüder und ich bin ebenfalls der einzige, der den Strickstrumpfhosen treu geblieben ist.
Anfang der 70ziger Jahre waren Strumpfhosen, ich würde sagen total normal und wurden durch die Werbung: Strumpfhosen für die ganze Familie sehr groß rausgebracht. Warum diese Werbung dann so schnell wieder abgeflacht ist weiß ich nicht und kann es nicht nachvollziehen. Ich trage sehr gerne Strumpfhosen und werde es wohl beibehalten. Auch in der heutigen Zeit ist die Akzeptanz von männlichen Strumpfhosenträgern größer als man schlecht hin allgemein meint.
Wenn Interesse besteht können wir uns ja gerne mal näher austauschen.
Gruß
Norbert 2
 Re: Strickstrumpfhosenzeit um 1970? 19.09.2006 (10:49 Uhr) Erdbär
Ich bin 1972 geboren, hatte meine Jugendzeit also in den Achtzigern.

Vermutlich wurden in der Zeit um 1970 noch mehr Strumpfhosen getragen, aber auch in den Achtzigern waren sie noch weit mehr verbreitet als heute.

In meiner Klasse oder in den Parallelklassen (wir hatten oft zusammen Sport, in der Umkleide sah man es dann) gab es jedenfalls einige Jungs, die damals so bis 13, 14, 15 Jahre Strumpfhosen anhatten. Die Mehrheit hatte allerdings auch damals schon lange Unterhosen an, oder je älter wir wurden, oft auch gar nichts mehr warmes.
Die Mädchen hatten, soweit ich mich erinnern kann, eigentlich fast alle Strumpfhosen an im Winter.
 Re: Strickstrumpfhosenzeit um 1970? 19.09.2006 (11:43 Uhr) Unbekannt
Einspruch . Ich bin ein Jahr später gebohren . aber ich kann mich nicht erinnern , dass 13,14 oder gar 15 jährige Jungs Strumpfhosen anhatten . Und woher weißt Du so genau , was die Mädchen an hatten ??
 Re: Strickstrumpfhosenzeit um 1970? 19.09.2006 (18:36 Uhr) Erdbär
Ich fand Strumpfhosen schon damals ganz interessant und habe halt genauer hingesehen, ob andere die auch anhaben.

Und bei den Mädchen war das meistens nicht schwer zu erkennen, irgendwo schaute die dann doch mal raus. Die brauchten sich ja auch nicht dafür zu schämen, deswegen gingen die wahrscheinlich offener damit um als wir Jungs.
 Re: Strickstrumpfhosenzeit um 1970? 19.09.2006 (23:13 Uhr) Unbekannt
Ich kann dich schlecht der Lüge bezichtigen . Nur bei uns in der Klasse und auch in der Parallelklasse hatte in dem Alter von 15 Jahren kein Junge mehr eine Strumpfhose an . Deshalb verwundert mich deine Behauptung sehr . Das hätte schon mit Ende der Grundschule keine Aussicht auf eine glückliche Schulzeit gehabt, hätten die Jungs noch Strumpfhosen getragen . Mir wärs zwar egal gewesen , aber viele der anderen Jungs hätten die Strumpfhosenträger bestimmt " zur Sau " gemacht .
 Re: Strickstrumpfhosenzeit um 1970? 20.09.2006 (15:22 Uhr) Erdbär
Das ist ja auch sicher nicht in jeder Schule exakt gleich.

Ich kann mich auf jeden Fall an mehrere erinnern, die mit 14 noch Strumpfhosen anhatten (meistens fußlose Jungenstrumpfhosen, teilweise aber auch mit Fuß).
Und bei einem habe ich es auch mit 15 noch beobachtet.
Und das ist nur das, was ich beobachtet habe. Ich vermute, dass einige andere die auch noch vereinzelt angezogen haben, nur sieht man es ja nicht immer.
 Re: Strickstrumpfhosenzeit um 1970? 20.09.2006 (20:12 Uhr) Alexander
hallo,

da muss ich mich auch mal zu Wort melden.

1. Es kommt schon stark auf die Region an. Im Rheinland wird das wohl eher weniger der Fall sein. Im Niederbayerischen war das sehr wohl wahrscheinlich. Z.b musste auch ich bis ich 16 war Strumpfhosen anziehen. Das war 1984. Unsere Eltern konnten sich keine lange Unterhosen für uns leisten und so musste ich eben die günstigereren Strumpfhosen anziehen. Ich war auch nicht der einzige - zumindest bis 14.
Jetzt bin ich nicht aus dem Niederbayerischen (ich erwähne das Gebiet aufgrund hohen Meereshöhe und des dadurch resultierenden kalten Winters), sondern aus dem Fränkischen.

Im Badischen werden wohl auch weniger lange Unterhosen getragen, als in der Oberpfalz.

Ich würde jetzt mal sagen, das da ne kleine Entschuldigen beim Kollegen fällig wird. Schließlich hast du den Begriff 'Lüge' zumindest geschrieben.

Alexander
 Re: Strickstrumpfhosenzeit um 1970? 20.09.2006 (21:48 Uhr) Unbekannt
Und?? Ich habe ihn dieser aber nicht bezichtigt . Also gut . Ich bin badisch , werds bleiben und ich hatte keine an . Nicht mal lange Unterhosen . Die hielten nur einen Winter Einzug , als ich noch keinen Führerschein hatte , und mich auf dem Moped der Kälte aussetzen musste. Und seit dem habe ich solche Wäschestücke auch nicht mehr im Schrank , und friere trotzdem nicht . Nur mal so .
 Re: Strickstrumpfhosenzeit um 1970? 21.09.2006 (21:37 Uhr) Maunki
da bist Du selber schuld, freu dich das Du nicht frierst aber lasse doch deine kommentare wenn andere Strumpfhosen anziehen wollen finde ich es gut denn Strumpfhosen sind ein ganz normales Kleidungsstück für Frauen, Männer, Jungs und Mädels !!
 Re: Strickstrumpfhosenzeit um 1970? 22.09.2006 (10:24 Uhr) Einer
Jeder Mensch ist anders. Der eine friert halt leichter, der andere weniger leicht. Und einige tun was dagegen und andere nicht. Vielleicht kann man sich auch antrainieren, weniger zu frieren. Aber warum sollte man?
 Re: Strickstrumpfhosenzeit um 1970? 21.09.2006 (21:44 Uhr) Till
Hallo Unbekannt

ich komme aus Schwäbisch-Sibierien, bin Jahrgang 64. Bei uns war es bis zur 6. Klasse absolut normal, dass die Jungs Strumpfhosen trugen. Es waren an besonders kalten Tagen mehr als die Hälfte. Die Aussage, dass man als Strumpfhosenträger bestimmt zur Sau gemacht wird, kann ich auch nicht bestätigen. In meiner ganzen Schulzeit gab es nie einen einzigen herablassenden Kommentar zu einem Strumpfhosenträger. Mein bester Freund war Megastrumpfhosenträger, mich hat es ehrlicherweise nicht gestört, denn es kommt schließlich nicht auf Äußerlichkeiten an.

Gruß
Till  
 Re: Strickstrumpfhosenzeit um 1970? 22.09.2006 (12:11 Uhr) Frankx
Was ist nen Megastrumpfhosenträger?
 Re: Megastrumpfhosenträger 23.09.2006 (11:25 Uhr) Till
Hallo Frank

das ist einer, der von Oktober bis April durchgängig welche trägt und zwar ohne Unterbrechung von morgens bis abends.  
 Re: Strickstrumpfhosenzeit um 1970? 17.11.2007 (00:54 Uhr) Maximilian
Hallo, ich bin Jahrgang 1968 und in Nordeutschland auf dem Land aufgewachsen.Ich kann mich noch gut an die Jungenstrumpfhosen erinnern, mich hat sie bis zur Lehrzeit begleitet. Es gab sie mit und ohne Fuss, mit Reißverschluß oder mit Eingriff. Ich war gewiß nicht der Einzige, der die getragen hat.
Hallo.Ich bin Jahrgang 67.Auch ich bin ich Strumpfhosen gross geworden.Ich hatte auch das vergnügen die Strumpfhosen unter kurze Hosen zu tragen.Ich hatte 4 Schwestern und hab auch die eine oder andere Strumpfhose meiner Geschwister aufgetragen.In der Schule war es eigentlich auch normal.Ich glaube so bis zum 5. oder 6.Schuljahr.Dann kam eine Zeit, so von 18-25 wo ich keine Strumpfhosen trug.Aber von da an bis jetzt trage ich voller überzeugung wieder die urgemütlichen Strumpfhosen.Alle hier in meinem Haus, meine Freunde und meine Familie wissen alle das ich Strumpfhosen trage.Und ich habe nie was schlechtes von den Leuten darüber gehört.
Gruss Norbert 3
 Re: Strickstrumpfhosenzeit um 1970? 24.03.2008 (19:15 Uhr) Unbekannt
oh gott, kalter schauer äuft mir den rücken runter....strumpfhosen...bis 15 und das unter zwang.
und das war selbst in der ddr nicht mehr normal.
 Re: Strickstrumpfhosenzeit um 1970? 14.04.2008 (21:54 Uhr) jo
was ihr habt , ich habe dis 13j.ssh getragen und dann erst wieder ab 15 j.da bin ich in die lehre gekommen und mußte täglich 18 km mit der mofa bei wind und wetter und meine mom meinte irgend wann
das strumpfhosen praktischer wären und sie hatte recht
m f g  
 Re: Strickstrumpfhosenzeit um 1970? 15.04.2008 (20:10 Uhr) Alex50
Da hatte deine Mutter ja auch recht, meine wollte mich ja auch immer gut warm angezogen sehen und daher habe ich auch bis 16 Jahren Strumpfhosen anziehen müssen. Erst in der Ausbildung und beim Bund habe ich damit ausgesetzt.

Gruß Alex
 Re: Strickstrumpfhosenzeit um 1970? 16.05.2008 (00:23 Uhr) frank
Hallo,
ich musste so richtig bis 12 Strumpfhosen tragen. Danach habe ich nur noch bei sehr kaltem Temperaturen welche angezogen, hatte aber auch lange Unterhosen im Schrank.
Beim Bund hatten wir einen dabei, der ist sogar mit brauner Strickstrumpfhose zur kurzen roten Turnhose herumgelaufen.
Gruß Frank
 Re: Strickstrumpfhosenzeit um 1970? 07.09.2008 (23:30 Uhr) Rolf
Hallo,
ich bin Baujahr 1964 und
habe von der Schulzeit über die Lehre bis zum heutigen Tag immer Strumpfhosen getragen.
Mal Jungenmodelle mal Kinderstrumpfhosen. Heute trage ich auch blickdichte Feinstrumpfhosen,
die tragen sich im Büro unter der Hose besser.
Ich möchte auf Strumpfhosen nicht verzichten.
Viele Grüße
Rolf
 Was ist anders als 19700? 31.10.2009 (21:16 Uhr) Andreas
Bin Baujahr 1995. Damit ist ja klar das ich schon was Ungewöhnliches bin,
oder? Den ich ziehe Strickstrumpfhosen an. Warum Strickstrumpfhosen?
Na anfangs weil ich mit Freunden so Mittelalter Fantasy Rollenspiele
gemacht habe und wir dafür eben uns so angezogen haben, wie die damals.

Doch ich denke mal wenn man die mal im Schrank hat und Mutti meint, hey
da kannste die auch doch mal statt ner langen Unterhose anziehen, weil die
eben in der Wäsche sind, habe ich sie dann auch so angezogen. Und ehrlich
gesagt die langen Unterhosen für uns Jungen sehen doch so was von Pervers
aus, das ich mich damit nicht unbedingt zeigen würde. Da ziehe ich dann auch
lieber meine Running Tights drunter an, wenn wir Sport haben.

Ja und da ich eben durchs Rollenspiele daran gewöhnt bin auch mal ohne was
drüber rum zu laufen, habe ich drinnen eben auch keine Hose an. Ja und da bin
ich von unserer Rittertruppe auch nicht der einzigste.

Doch zur Schule, wenn Sport ist, ziehe ich doch lieber die Runnig Tights an.
Warum? Na weil es wirklich schon Super Kalt sein muß, bevor da einer mit langer
Unterhose sich zeigt.

Ach ja, ist das wirklich so, das es jetzt im Winter wärmer ist wie früher oder
meint man das nur? Hatten im Bio auch mal drüber Diskutiert und unser Lehrer hat
da nur gemeint, das so alle 10 - 15 Jahre es kalte Winter gibt. Hängt irgend wie
mit der Sonne zusammen, also wie nahe sie zur Erde steht und wie Aktiv (Sonnen Explosionen)
sie gerade ist. Ja und das eben dank vieler Menschen, als wie früher, es heute auch
viel mehr Wärme gibt und nicht nur wegen Abgase, das Klima wärmer wird. Den wenn das
so wäre, was ist dann denn mit dem letzten Winter gewesen? Kann mich da genau dran erinnern
das ich froh drüber war die Strumpfhose angezogen zu haben. Außer beim Sport ;-). Doch
da hatte auch jeder (Außer Mamas Kid, weil es gebracht und mit dem Auto wieder abgeholt wird)
ne lange Unterhose an. Okay nich jeder, ;-) viele hatten wie ich eben Angst sich in so
einem Mist zu zeigen und hatten Leggings oder Schlafanzugshosen drunter an.

Feinstrumpfhosen? Sind das diese Nylons, wie meine Mutti sie mancmal anzieht mit gemeint?
Die sagt dazu nämlich Nylons und auch im Internet nennen die das so oder ist damit diese
Feinstrickstrumpfhose gemeint?
Also wo das so richtig kalt war, habe ich auch mal zwei Feinstrickstrumpfhosen übereinander
angehabt und als es wärmer wurde, habe ich auf der Toilette oder auch mal im Kartenraum,
habe mich da immer schnell in Erdkunde gemeldet ;-), eine ausgezogen.

Ach a wenn dieses Forum noch Aktiv ist mailt mich mal an, dann meld ich mcih vielleicht
an. Den dank Internet weis ich auch das je mehr dazu was schreiben, es bestimmt auch
mal wieder so wird wie in den 70ern ;-).
Mein Daddy zum Beispiel hat zwar erst blöd geguckt, als er mich mit einer Strumpfhose das
erste mal gesehen hat, aber dann hat er sich auch selber welche bei Quelle damals gekauft.
Jo und jetzt sind wir ja eine Strumpfhosen Familie. Ja und wenn meine Friends von der Rittertruppe
da sind und es eben kalt ist, ist es bestimmt wie im Mittelalter, den alle haben dann Strumpfhosen
an ;-)
 Re: Was ist anders als 19700? 01.11.2009 (09:15 Uhr) Maabaer
schon wieder ein Faker der einen auf Jung macht
 Re: Was ist anders als 19700? 01.11.2009 (13:18 Uhr) Christian
Ich glaube es auch nicht, dazu ist es einfach zu dick aufgetragen. Aber vielleicht ist es auch besser so, dass man Fakes gleich als solche erkennt.
 Re: Was ist anders als 19700? 07.11.2009 (15:37 Uhr) Salesch
ich glaube ihnen kein Wort.Sie haben ein Motiv aber kein Allibi
 Re: Was ist anders als 19700? [ohne Text] 07.11.2009 (15:53 Uhr) Faker
 Re: Was ist anders als 19700? 07.11.2009 (21:10 Uhr) elvira
versteh ich nicht.Was meinst Du? Du Erdmännchen oder Hobbit
 Re: Was ist anders als 19700? [ohne Text] 08.11.2009 (17:13 Uhr) noName
 Re: Was ist anders als 19700? [ohne Text] 08.11.2009 (17:26 Uhr) .........

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Forum für Strickstrumpfhosen und alle andere Strumpfhosen". Die Überschrift des Forums ist "Forum für Strickstrumpfhosen, Strumpfhosen und alles was dazugehört".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Forum für Strickstrumpfhosen und alle andere Strumpfhosen | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.