plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

67 User im System
Rekord: 319
(05.06.2019, 00:22 Uhr)

 
 
 Forum für Strickstrumpfhosen, Strumpfhosen und alles was dazugehört
  Suche:

 Schlüsselerlebnis in Strumpfhosen 21.07.2011 (21:31 Uhr) Norbert
 Re: Schlüsselerlebnis in Strumpfhosen 22.07.2011 (11:50 Uhr) Guido
 unsinn 22.07.2011 (18:57 Uhr) unbekannt
 Re: unsinn 22.07.2011 (21:04 Uhr) Thorsten
 Re: unsinn 22.07.2011 (22:10 Uhr) Heinz
 Re: unsinn 22.07.2011 (22:29 Uhr) Rob Roy
 Steumpfhosen-FAKE von UNBEKANNT 27.07.2011 (18:51 Uhr) Real Rob Roy
 Re: Schlüsselerlebnis in Strumpfhosen 07.08.2011 (10:30 Uhr) utz
 Re: Schlüsselerlebnis in Strumpfhosen 07.08.2011 (10:47 Uhr) Urmel in FSH
 Re: Schlüsselerlebnis in Strumpfhosen 07.08.2011 (11:36 Uhr) utz
 Re: Schlüsselerlebnis in Strumpfhosen 07.08.2011 (16:48 Uhr) Urmel in FSH
ebenfalls schönen Sonntag
 Re: Schlüsselerlebnis in Strumpfhosen 07.08.2011 (20:51 Uhr) utz
 Re: Schlüsselerlebnis in Strumpfhosen 08.08.2011 (21:38 Uhr) Urmel in FSH
 Re: Schlüsselerlebnis in Strumpfhosen 05.08.2011 (19:59 Uhr) Panty-Frank
meine Mutter ist schuld
 Re: Schlüsselerlebnis in Strumpfhosen 27.01.2013 (12:51 Uhr) Heini2
 Re: Schlüsselerlebnis in Strumpfhosen 06.08.2011 (18:05 Uhr) Urmel in FSH
 Re: Schlüsselerlebnis in Strumpfhosen 01.09.2013 (19:21 Uhr) Karl Heinz
Hi,
also das liest sich ja, als ob die meisten von Euch zur gleichen Zeit das Gleiche erlebt hätten...
alles ähnliche Ereignisse... also bei mir war es nicht ganz so, wie bei Euch.
ich bin Ende 50 geboren und Anfang der 60er zur Schule gegangen. damals war es (zumindest in meiner Schule) so, dass niemand groß Anstoß nahm, wenn die Jungs beim Sport in Kurzer Hose farbige Beine hatten. Wenn doch mal einer der "harten" Kerle sein dummes Maul aufriss und versucht hat, sich über die Strumpfhosenträger lustig zu machen, bekam er es mit den Mädels zu tun... Alles in allem eine recht schöne Zeit.
Ich kann mich noch gut erinnern, dass es damals schon dieses Kribbeln im Bauch verursachte, wenn Sport angesagt war ;-)

Soweit so gut. Daheim war es auch nicht anders, als beim Sport. Ich bin in einem 6-familienhaus groß geworden und hatte einige meiner Freunde im gleichen Haus, oder in unmittelbarer Nachbarschaft. der eine oder andere war älter und wieder andere evtl etwas jünger... wie das so ist. aber niemals hat auch nur einer sich über die Jungs lustig gemacht, die unter ihrer kurzen Hose eine Strumpfhose anhatten. Gott sei dank, sag ich da nur, denn sonst wäre Beklemmung und Unwohlsein dazu gekommen...
wir haben uns alle sehr wohl gefühlt und ich für mein Teil, trage sie heute noch...  (hat aber andere Gründe).
mit 18 hatte ich einen Sportunfall und damals war man medizinisch noch nicht so weit wie heute. bei der OP entfernte man lediglich die Knorpelreste im Knie und das wars. Ca. 1 Jahr drauf meinte eine Freundin, die war so um die 30 und hatte als Verkäuferin Probleme mit Krampfadern, ich soll doch mal die Kompressionsstrumpfhose probieren, die sie auch tragen muss. Grund: bei mir rutschte ständig die Kniescheibe raus - und das tat verdammt weh.
mit dieser Kompressionsstrumpfhose (Panzer!) hatte ich das Problem gut im Griff... nur leider hatte ich jeden Morgen das gleiche Problem: wie bekomme ich das Sch... Ding an?!
meine damalige Verlobte gab mir eine Stützstrumpfhose, "weil die so glatt ist " meinte sie und was soll ich sagen, sie hatte recht. ich zog die Stützstrumpfhose (40 DEN) an, dann die Kompressionstrumpfhose drüber und fertig.
Wenn die Kniescheibe mal einige Monate nicht raussprang, festigte sich der ganze Apparat etwas und ich hatte das Gefühl, als ob ich den "Panzer" nicht wirklich brauchte. Zur Sicherheit behielt ich allerdings die 40 DEN dennoch an. Schließlich hatte die ja auch einen gewissen "Zug" und ich war der Meinung, das reicht vorerst.
Mit diesem System lebe ich nun schon über 40 Jahre und ich bereue keinen Moment.
Meine zweite Frau hat mir sogar noch einen drauf gelegt: Stellt Euch vor, ihr tragt diese Kombination. was passiert? genau! die Kompressionsstrumpfhose geht zwar prima und leicht rauf, aber ebenso leicht rutscht sie auch wieder von ganz alleine runter. mit diesem Problem musste ich Jahrelang leben. bis meine Frau (Nr. 2 ;-) meinte, ich soll doch mal etwas probieren. Das Zauberwort hieß Body. Nun glaubt nicht, ich hätte Lust gehabt Bodys zu tragen, wohl auch noch mit Spitze und Blümchen - nein... Pullover, langer Arm und lediglich im Schritt zum zusammenknöpfen... fertig.
Da war aber auch überhaupt nix weibisches oder so zu sehen...
2002 waren wir in Schottland unterwegs... natürlich wurde auch ein Kilt gekauft und verlangt, dass wir Männer sie anziehen. Mir gefiel die Sache ganz gut, schon wegen der Knie... allerdings war ich auch noch von der Freiheit im Schritt angenehm überrascht. Man kann Schritte machen, die man mit Hose niemals hinbekommen würde. Als wir am Strand über die großen Steine gelaufen sind, hatten die zwei Frauen aus unserer Gruppe, die lange Jeans anhatten, ihre liebe Mühe den anderen - berockten ;-) - zu folgen.
OK, daheim in Deutschland musste ich mich erst einmal präparieren um den mut aufzubringen, im Kilt z. B. einkaufen zu gehen. Ich hatte ein Computergeschäft und nach einigen Wochen "Mut sammeln" täglich meine Kilts an. Es w ar schon so weit, dass Frauen in den Laden kamen und statt Guten Tag, gleich losplapperten "sind Sie der Mann im Kilt?"
ich habe innerhalb eines Jahres 121 Kilts in meinem Städtchen "besorgt"... also die meisten gesteigert und zu dem Betrag noch einen fünfer für mich drauf gelegt... Die Frauen und auch ein paar Kerle, waren hoch auf erfreut... nur: draußen beim Einkauf sah ich so gut wie nie jemanden... ;-)
Mir machte das nichts, denn ich fühlte mich wohl wie ein Fisch im Wasser.
Das einzige was ich nur immer wieder jedem ans Herz lege ist, "verkleidet" Euch nicht zu weibisch... wobei weibisch keinerlei negativ sein soll, nur eben nicht gerade angemessen... also Kleidung die mit Rüschen oder Blümchenmuster versehen ist, und und und... Ihr wisst schon wie ich es meine.
Frauen sind da sensibel um gleich auf die Palme zu gehen.
Ich habe von den Schotten auch gelernt, was Mann unter dem Kilt trägt.
Also im Mittelalter war da nix... genau so wenig wie bei den Frauen.
Einige wenige haben immer noch diesen Tick, aber das ist nicht die Masse. Bedingt dadurch, dass alle und jeder immer wieder neu spekuliert, was der Schotte wohl drunter anhat, bekommt man diese Meinung auch nicht aus den Köpfen.
Als ich bei unseren Gastgebern beim Frühstück mit Kilt und Strumpfhosen auftauchte, meinte der Herr des Hauses nur, dass sogar die Britische Armee angehalten wurde, seit den 60er Jahren Strumpfhosen unter dem Kilt zu tragen.
Black Watch (militärisches Tartan) Kilts haben die Wahl zwischen dunkelgrün und schwarz... so zieht sich das durch alle Tartans (Muster) wobei jedes diese Muster gehört zu einem Klan. Farben die im Kilt dominieren, werden auch in der Strumpfhose deutlich... ich habe schon gelbe Kilts gesehen, mit einer gelben Strumpfhose und blaue mit blauen Strumpfhosen... bei der roten (Stuward) sah ich schon rote und weiße.
Also meine Herren... nur keine Angst vor der Öffentlichkeit. Das Bauchkribbeln von früher kann wieder erweckt werden...
Ich weiß, dass einige von den Strumpfhosenliebhabern auch gern mal übertreiben... da werden ausgesprochene weibliche Elemente der Damenwelt angezogen - wegen dem besonderen Kick - usw. usw. nur, bringt man dadurch eher Unverständnis und Schubladendenken ins Spiel. Ich habe mir zur Regel gemacht, NUR einen Kilt zu tragen und NICHT einen karierten Rock, auch wenn er das gleiche Muster hat... Damenkilts werden auf der anderen Seite zugemacht... sind meist länger und auf Taille geschnitten. Wir Männer haben leider keine Taille wie eine Frau.

Grüße vom Neptun

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Forum für Strickstrumpfhosen und alle andere Strumpfhosen". Die Überschrift des Forums ist "Forum für Strickstrumpfhosen, Strumpfhosen und alles was dazugehört".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Forum für Strickstrumpfhosen und alle andere Strumpfhosen | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.