plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

33 User im System
Rekord: 181
(08.03.2018, 04:00 Uhr)

 
 
 Forum für Strickstrumpfhosen, Strumpfhosen und alles was dazugehört
  Suche:

 Männer und Strumpfhosen 23.01.2010 (21:30 Uhr) LM
hallöchen,

ich habe mich nun lange nicht mehr zu wort gemeldet, weil mich viele beiträge hier nerven.
deshalb schaue ich auch eher selten hier rein. das finde ich eigentlich schade, dass einem so
ein forum von nörglern vergällt wird.

einige gedanken dazu:

(1) das forum heißt strickstrumpfhosen, strumpfhosen und alles was dazugehört. wie schon einige festgestellt haben werden hier also hauptsächlich menschen schreiben, die strumpfhosen tragen. ob nun mann oder frau. dass hier daher auch viele männer über ihre erlebnisse mit strumpfhosen (seien sie nun real oder wunsch) ist also zunächstmal folgerichtig. folgerichtig nicht nur wegen des forentitels, sondern auch deshalb, weil die strumpfhose für den mann immer noch etwas besonderes ist. zieht eine frau eine strumpfhose an ist es nichts bewegendes. ein mann in strumpfhosen ist immer noch etwas besonderes, auch wenn es ein wachsende zahl von männer und frauen gibt, die dies als etwas normales ansehen. natürlich gibt es auch fetischisten, aber die gibt es ja für jeden nur erdenklichen gegenstand. als ist der strumpfhosen-fetischismus nichts außergewöhnliches, sondern eben nur ein weiterer fetischismus.
das heißt aber nicht, dass alle männer, die hier zu strumpfhosen schreiben automatisch fetischisten sind. dies suggerieren aber einige UNBEKANNTE schreiber recht gerne.
fazit: wer hier schreibt hat was zur strumpfhose zu sagen, das ist gut so und das ist der richtige platz.

(2) wenn männer strumpfhosen anziehen, dann dürfen sie das tun. egal, ob das anderen (seien es männer oder frauen) gefällt oder nicht. auch ein fetischist darf das. und immer mehr männer tun es. warum? dafür gibt es zwei möglichkeiten: 1. das angebot an strumpfhosen für männer steigt. zum glück. und zum glück auch alternativen zur groben strickstrumpfhose. also werden mehr männer auf dieses produkt aufmerksam. 2. männer wollen mehr von sich aus strumpfhosen tragen und die anbieterseite reagiert auf diese nachfrage. wie dem auch sei: männer tragen strumpfhosen und es gibt angebote speziell für männer. und auch das ist gut so. übrigens ja nicht nur hier in deutschland, sondern auch in anderen ländern. (kleiner tipp am rande: schaut mal auf der seite www.shiverswear.com, dort gibt ein interessantes produkt aus microfaser)
fazit: ein mann, der strumpfhosen trgaen will, findet entsprechende produkte auch speziell für männer. auch daher ist es etwas ganz normales, dass männer strumpfhosen tragen - und nicht jeder, der also strumpfhosen trägt ist in irgendeiner form a-normal.

(3) ich habe ja schon gesagt, dass männer, die strumpfhosen tragen eigentlich etwas ganz normales sind, aber das sieht leider ein teil der bevölkerung noch nicht so. einige reagieren mit den üblichen beschimpfungen von fetischist bis schwul. andere lachen darüber. wieder andere reagieren zunächst überrascht, merken jedoch (glücklicherweise), dass es eben nichts ist, worüber man überrascht sein müsste, außer, dass ein strumpfhosen tragender eben noch nicht so verbreitet ist. und es gibt schließlich auch einige, die nichts besonderes daran sehen, wenn männer strumpfhosen tragen. natürlich ist der ruf der strumpfhose als weibliches kleidungsstück noch recht laut und daher auch die negativen reaktionen. aber am image der strumpfhose wird gearbeitet, siehe das bemühen um die mantyhose (www.e-mancipate.net).
fazit: da der strumpfhose als normales kleidungsstück noch das neutrale image fehlt, muss man als mann in strumpfhosen ggf. noch mit solch blöden reaktionen rechnen, aber man darf die hoffnung nicht aufgeben. vielleicht hat sich diese aufregung schon bald gegeben. und jeder kann ja in seinem umfeld etwas tun und das tragen von strumpfhosen als normalität zeigen.

also liebe forumsteilnehmer, wir brauchen uns nicht schämen wegen der strumpfhosen, die wir tragen und noch viel wichtiger: wir brauchen uns hier im forum nicht blöd anmachen lassen. und an die uninteressierten und nur an beleidigung und fake-entlarvung interessierter die bitte: geht doch in solche foren, die euch vom thema her interessieren und wo ihr euch mit gleichgesinnten austauschen könnt. eröffnet doch ein eigenes männer-in-strumpfhosen-hasser-forum. dann könnt ihr euch dort über uns kaputtlachen. aber stört hier nicht die kommunikation zum forenthema und bleibt mit euren beleidigungen draußen.

LM

 Re: Männer und Strumpfhosen 24.01.2010 (10:31 Uhr) Jutta
Hallo,

Du hast völlig recht! Jeder sollte es für sich selber entscheiden aus welchen Gründen
er oder sie Strumpfhosen trägt!
Ich finde es völlig Ok wenn ein Mann Strickstrumpfhosen trägt, ich selber hatte einen
Strumpfladen in Leverkusen! Hier sind relativ of Männer alleine ode auch in Begleitung
Ihrer Frau gekommen und haben die Ergee Herrenstrumpfhosen mit und ohne Fuß gekauft.
Wir hatten auch eine Umkleide und der ein oder andere Kunde hat die Strumpfhose gerne
auch anprobiert und nicht selten an kalten Tagen auch gleich anbehalten!
Es geht eben nicht über warme Unterkleidung, finden es manche Menschen auch seltsam oder
assoziieren das gleich mit homosexualität! Und wenn es so wäre warum nicht? Ich selbst wenn
der Strickstrumpfhosenträger schwul ist, darf es ruhig auch eine Strickstrumpfhose tragen!
Aus eigener Erfahrung sage ich mal, 25% die Strickstrumpfhosen tragen sind homosexuell
25% haben einen Strumpfhosenfetisch und die restlichen 50% sehen es auch für den Mann als praktische
warme Unterkleidung an!
Ich sage diese weil auch im Sommer sehr oft der ein oder andere Kunde kam und die Strumpfhose
gerne anprobierte und sie auch bei 25°C anbehalten hat! Das ist für mich ein Fetisch!
Aber ok, warum nicht!
Nochwas zu der Industrie: Leider sehe ich den Trend nicht so wie mein Vorschreiber.
Der Absatz an Strumpfhosen für den Herrn ist für die Industrie kein wichtiger Markt
die Firma Ergee hat diese Strumpfhose Ergolan Herrenstrumpfhose unserer Meinung nach
aus Tradition weiter produziert! Der Umsatzbringer waren diese leider nicht! Der Umsatz war
eher Rückläufig, weil hier nur ein kleiner Kundenkreis angesprochen wurde!
Und die Ergee  Herrenstrumpfhose nur ein Nischenprodukt war und blieb!
So ist es nun höchstwahrscheinlich bei vielen anderen Herstellern in der Strumpfindustrie
Wir erlebten die Hochzeit der Strumpfhose für Männer in den 70ziger bis 80ziger Jahren
hier wurden fast täglich Strumpfhosen für Männer und Knaben verkauft.
Heute hat sich die Funktionsunterwäsche einen weiteren großen Teil der Strumpfhosenkunden
die damals aus funktionellen Gründen Herrenstrumpfhosenträger waren abgegraben!
Nun ist einer der großen Hersteller am Ende und Strumpfhosen findet man nunr noch vereinzelt
bei E-bay oder verschiedenen kleinen Versandhäusern, da gilt es für alle die gerne Herrenstrumpfhosen
tragen zu "hamstern" wo es nur geht!
Ich persönlich freue mich für jeden Mann der gerne im Winter eine warme Herrenstrumpfhose
trägt weil es nur vernünftig ist! Und wer daran einen "speziellen" Gefallen hat, gerne auch diese
Menschen haben das Recht dazu!
Eure Jutta aus Leverkusen!

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Forum für Strickstrumpfhosen und alle andere Strumpfhosen". Die Überschrift des Forums ist "Forum für Strickstrumpfhosen, Strumpfhosen und alles was dazugehört".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Forum für Strickstrumpfhosen und alle andere Strumpfhosen | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.