plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
AGB
Hilfe

126 User im System
Rekord: 181
(13.02.2018, 10:21 Uhr)

 
 
 Forum für Strickstrumpfhosen, Strumpfhosen und alles was dazugehört
  Suche:

 Liebe Strumpfhosengesellschaft 31.10.2010 (08:49 Uhr) Abras
Der Winter steht vor der Türe
Herrenstrumpfhosen werden nicht mehr, oder
kaum noch produziert! Wir haben dies nicht nur
dem Trend zu verdanken sondern auch der Nachfrage!
Konzerne wie C & A sowie Versandhaus und
Kaufhausketten, halten es so daß Produkte aus
dem Sortiment fallen, die sich nicht mind.
3 x in einer Saison drehen bzw. umschlagen!
Es geht hier nicht um 50-100 Personen in DE
die gerne Strickstrumpfhosen tragen, man erwartet
500-1000 Kunden die solche Produkte kaufen!
Ganz einfach: die Rendite die Ihr erbringt ist zu
gering! Die 70er und 80er Jahre sind vorbei
als Mutter und Oma den Knaben Strumpfhosen
kauften und die Burschen eben im Winter Knabenstrumpfhosen
zu tragen hatten und der Ehemann gleich mitversorgt
wurde. Der Markt ist heute wesentlich kleiner
geworden, es wird sich nicht auf einige wenige
Kunden eingelassen von den 80% "Fetischisten"
sind!
Was könnt Ihr tun?
Pro Herrenstrumpfhose
Schreiben wir einen offenen Brief an die Unternehmen
die Herrenstrumpfhosen im Program hatten
und diese heute nicht mehr haben!
Dazu gehören
C&A
Frankonia
Kettner
Karstadt
Kaufhof
Otto
Neckermann
Walbusch
etc
Wer wäre dabei?
 Re: Liebe Strumpfhosengesellschaft 31.10.2010 (09:31 Uhr) Lycra3D
Hallo Abras,

wo hast du die Zahl von "50 - 100 Personen in DE" her? Das halte ich für viel zu niedrig angesetzt. Es dürften deutlich mehr sein, aber die meisten Männer haben es einfach aufgegeben, nach speziellen Herrenstrumpfhosen zu fragen und kaufen sich die normalen "unisex" Strumpfhosen aus der Damenabteilung.

Schau dich mal bei http://www.legwear4men.com/, http://www.shapings.com/ oder http://www.nylons-strumpfhosen-shop.de/ um, wie viele Firmen mittlerweile Herrenstrumpfhosen produzieren. Das würden sie mit Sicherheit nicht tun, wenn nur so wenige Männer Strumpfhosen tragen würden. Die speziellen Herrenvarianten verkaufen sich heutzutage überwiegend über den Online-Handel.

Nur, weil man ein Kleidungsstück besonders angenehm zu tragen findet und dieses gerne und häufig anzieht, muss man doch nicht gleich ein Fetischist sein.

Was willst du mit so einem offenen Brief erreichen? Am Anfang deiner Ausführungen schreibst du doch selbst, dass nur die Umsätze zählen. Ein Brief bringt gar nichts, wenn dadurch am Ende nicht mehr verkauft wird.

Viele Grüße
Lycra3D
 Re: Liebe Strumpfhosengesellschaft 31.10.2010 (18:31 Uhr) franz
Was habt ihr eigentlich immer mit Herrenstrumphosen? Heißt das Forum  Forum für Strickstrumpfhosen und alles was dazu gehört ? oder Forum für Herrenstrumpfhosen ? Wieso wird hier immer Wert auf Herrenstrumpfhose gelegt ?  Reißverschluß oder Schlitz ist das denn  hier so wichtig?
Gruß Franz
 Re: Liebe Strumpfhosengesellschaft 01.11.2010 (18:18 Uhr) john
schaut doch mal bei e bay da wird gerade eine falke herrenstrickstrumpfhose angeboten der preis ist jetzt schon hoch ,also gefragt sind die herren modelle immer noch .Als kind habe ich auch die mit reißverschluß getragen ,würde sie auch heute noch kaufen aber nicht für so einen preis nur weil der reißverschluß eingenäht ist
 Re: Liebe Strumpfhosengesellschaft 01.11.2010 (23:16 Uhr) Chris_68
Hallo!

Ich trage ausschließlich SSH ohne Eingriff - also "Damenmodelle". Mir ist die Stelle mit dem Eingriff und den zusätzlichen Nähten viel zu dick und unangenehm - speziell wenn ich mehrere SSH übereinander anziehe.

Sorry, Chris

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Forum für Strickstrumpfhosen und alle andere Strumpfhosen". Die Überschrift des Forums ist "Forum für Strickstrumpfhosen, Strumpfhosen und alles was dazugehört".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Forum für Strickstrumpfhosen und alle andere Strumpfhosen | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.