plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

58 User im System
Rekord: 140
(29.03.2020, 15:52 Uhr)

 
 
 Forum für Strickstrumpfhosen, Strumpfhosen und alles was dazugehört
  Suche:

 Jetzt mal klartext 02.01.2010 (08:18 Uhr) Manfred
Ich frage mich was ihr für probleme habt.Seid meiner Schulzeit bin ich von niemandem blöd angeschaut oder ausgelacht worden weil ich in Winter Strickstrumpfhosen anziehe.Zuhause in Unterwäsche (lange Unter hosen)rumlaufen würde ich mich schämen.Alle Leute die mich daheim mit Pullover und StickStrumpfhose gesehen haben haben kein Wort darüber verloren.Und das waren jede menge Frauen und Männer.Nur weil mann als Erwachsener Mann keine langen Unterhosen sondern Strickstrumpfhosen anzieht heisst das noch lange nicht das mann Schwul ist oder einen Tick hat.
 Re: Jetzt mal klartext 02.01.2010 (09:09 Uhr) Thea
genau so sehe ich das auch, mein (67) trägt seit ich Ihn
kenne ab Spätherbst Herrenstrumpfhosen!
Niemand hatte daran etwas zu mäkeln
Thea
 Re: Jetzt mal klartext 02.01.2010 (20:11 Uhr) deltera
Hallo
Ich bin jetzt auch 40 aber ich trage auch am liebsten Strumpfhosen über den Winter.Hatte sie schon als Junge an so zwischen 13-15 vielleicht mehr keine da mal kurze Zeit lange Unterhosen aber danach waren mir doch lieber Knaben-Herrenstrumpfhosen. Warum sollte man auch als Junge oder Mann keine warmen Strumpfhosen mehr anziehen.Ergee hat sie Jahrelang verkauft nun leider nicht mehr,C&A hat sie verkauft,ich finde sie als wärmendes Kleidungsstück für den Winter.Ob es nun Herrenstrumpfhosen oder Damenstrumpfhosen sind,hauptsache sie erfüllen den Zweck warm zu sein. Schwul oder einen Tick habe ich deswegen nicht !
Grüße
 Re: Jetzt mal klartext 02.01.2010 (23:05 Uhr) Robby
Hallo Zusammen,
endlich mal klare Worte.
Ich, 45 Jahre, trage auch seit meiner Kindheit
Knaben- und Herrenstrumpfhosen, auch einige Damenmodelle.
Die halten warm und sind bequem.
Eine bessere Winterwäsche kann ich mir nicht vorstellen.

Viele Grüße
Robby
 Re: Jetzt mal klartext 04.11.2010 (16:50 Uhr) Milla
jetzt mal Klartext- Ihr seid doch pervers!
 Re: Jetzt mal klartext 04.11.2010 (21:55 Uhr) Unbekannt
WARUM?
 Re: Jetzt mal klartext 04.01.2010 (12:00 Uhr) Timo
Hallo Manfred,

was ist den an einer Strumpfhose so besonders? Das ist doch ein ganz gewöhnliches Kleidungsstück. Ich trage seit meiner Kindheit Strumpfhosen unter der Hose, im Winter wenn es kalt ist. Das sind meistens Baumwollstrumpfhosen, Männer oder Frauenstrumpfhosen. Keine Feinstrumpfhosen, denn ich denke dass Strumpfhosen und Feinstrumpfhosen wirklich nicht das gleiche sind. Im Englischen macht man da auch einen Unterschied, zwischen Pantyhose und Tights. Man macht ja auch einen Unterschied zwischen T-Shirt, Hemd und Pullover. Feinstrumpfhosen kommen ja noch irgendwie aus einer Zeit, als man keine nackten Beine zeigen durfte und sie sind ähnlich nutzlos wie vielleicht die Krawatte, die die Hemdenknöpfe verdeckt. Beides Relikte aus einer Zeit der Kleiderordnungen. Leider halten die sich in bestimmten Berufen immer noch.


Wie bei allen anderen Kleidungsstücken gibt es auch bei Strumpfhosen bequeme und schöne, aber auch hässliche und kratzige. Und es ist ja nicht automatisch dass die bei einem Mann schlecht oder lächerlich aussehen. Das hängt mehr von der Figur ab, und dem Rest der Kleidung. Manche Frauen sehen auch nicht gut aus, wenn sie Strumpfhosen tragen. Dass sie sie trotzdem tragen heisst einfach, dass sie sie tragen wollen und das tun. Was die Männer davon abhält das gleiche zu tun? Na wahrscheinlich trauen die sich einfach nicht. Warum ist irgendwie seltsam. Der Grund als Weichei zu gelten oder
gar als schwul ist ja wirklich lächerlich. Und warum hat man Angst davor, wofür einen die anderen halten? Schwule haben die Männer und Damenmode entscheidend geprägt, gerade weil sie sich gegen Konventionen gesträubt haben und mit Mut neue Ideen ausprobieren. Also keine Angst, man wird von
der Strumpfhose genausowenig schwul, wie von einer Boxershort lesbisch.

Feinstrumpfhosen an Männerbeinen find ich nicht prickelnd, auch irgendwie unsinnig. Und kurze Hosen und am besten noch Trekkingsandalen dazu? Nein wirklich. Es kommt wirklich darauf an was man sonst noch anhat.

Auch ist die Strumpfhose nicht immer die beste Lösung, so ist zum Schifahren oder zum Joggen Funktionswäsche einfach praktischer und bequemer. Es stimmt einfach auch nicht wenn immer wieder behauptet wird Strumpfhosen würden nicht rutschen. Das tun sie doch!

Strumpfhosen sind ein bisschen dünner als zum Beispiel lange Unterhosen und nicht ganz so warm. Also für unsere Breitengrade im Winter einfach ideal. Aber ich habe noch nie beim Umziehen im Schwimmbad (ich gehe 3 mal die Woche zusammen mit meiner Freundin schwimmen und ein mal in die Sauna) einen anderen Mann gesehen der eine Strumpfhose anhat, also denke ich, wenn ich diese vielen Beiträge lese, dass sich die Männer einfach, wie oben schon geschrieben, nicht trauen. Mir macht es jedenfalls nichts aus, wenn andere sehen, dass ich eine Strumpfhose anhabe: ist ja auch nur ein ganz gewöhnliches Kleidungsstück. Es hat bis jetzt auch noch nie einen komischen Blick oder irgendeinen Kommentar gegeben.

Gruß Timo
 Re: Jetzt mal klartext 27.01.2010 (13:06 Uhr) John
Genau so ist es, kann mich nur allen anschließen.
Wenn es kalt ist ziehe ich mich warm an, und da ist nun mal die Strumpfhose das beste was man machen kann. Und wer hier ein Problem damit hat soll es einfach lassen und frieren, selber schuld.

Ich bin nicht so blöd, und Komplexe habe ich sicher nicht, eher ein hohes Selbstbewußtsein.
Beste Grüße
John
 Re: Jetzt mal klartext Fetischisten 27.01.2010 (15:10 Uhr) Doro
Wenn das für euch alle, - ach so normal- wäre, würdet ihr nicht ständig über Strumpfhosen reden wollen,- also doch ein Fetisch
 Re: Jetzt mal klartext Fetischisten 27.01.2010 (15:22 Uhr) Strickstrumpfhose
Hallo Doro,

ja, es stimmt schon, dieses Forum liegt klar im Graubereich zwischen Alltag und Fetisch.. das ist dem Thema fast zwangsläufig geschuldet..
 Re: Jetzt mal klartext 27.01.2010 (15:45 Uhr) Hosenbisler
Naja, einige Klassenkameraden haben sich beim umziehen im Sport schon drüber lustig gemacht, aber das waren nur die paar Klassenclowns die man überall hat, dem Rest wars egal

gruß markus
 Re: Jetzt mal klartext 01.03.2010 (00:01 Uhr) Robby
Neulich in der Sammelumkleide einer Sportanlage
hat es keine erkennbaren Reaktionen gegeben,
als ich mich umgezogen habe und meine Strickstrumpfhose
aus- bzw.später wieder angezogen habe.

Gruß
Robby
 Re: Jetzt mal klartext 30.10.2010 (00:58 Uhr) carsten
Wie ist das nun, als Mann Strumpfhosen zu tragen ? Sind wir normal, sind wir pervers, sind wir exzentrisch, sind wir Fetischistn ? Ich weiß es auch nicht. Ich erzähle euch mal meine Geschichte und dann könnt ihr euch ja ein Urteil bilden. Als Kind hatte ich immer Strumpfhosen an bis Mamma sagte, daß ein Junge so was nicht anzieht. Wenn ich danach Menschen in Strumpfhosen sah, wußte ich das nicht einzuschätzen. Mit Beginn der Pubertät nahm aber ein gewisses Interesse für dieses Kleidungsstück Gestalt an. Irgendwann habe ich dann mal heimlich die Strumpfhosen meiner Mutter ausprobiert. Die erste Freundin hatte ich Ende der achtziger Jahre, als gerade die Leggings aufkamen. Das war eine sehr spannende Zeit. zu dieser Zeit spielte ich Fußball und hatte im Winter das Problem mit Minustemperaturen und kurzen Hosen. Meine Freundin brachte mich dann dazu, in Leggings zu spielen. Das habe ich einige Zeit lang durchgezogen, fand aber Strumpfhosen doch faszinierender. Schließlich habe ich mich dann doch getraut, eine Strumpfhose zu kaufen und auch anzuziehen. Das Gelächter in der Mannschaft war ja noch erträglich, aber vor allem hatte ich Angst, das meiner (neuen) Freundin (heutigen Frau) zu beichten. Sie stand der Sache aber völlig neutral gegenüber. Sie hatte einersaeits absolut kein Problem mit meinen Strumpfhosen, fand sie jetzt aber auch nicht gerade die große Erfüllung. Es war einfach kein Thema für sie. Mittlerweile habe ich meine langen Unterhosen komplett durch Strumpfhosen ersetzt und die Teile sind bei uns zuhause ein ganz normales Kleidungsstück. Für mich persönlich sind sie aber doch etwas mehr. Ich renne zwar nicht mit einem Dauerständer rum, wenn ich Strumpfhosen trage, aber manchmal lege ich darin schon Hand an mich. Hier und da lege ich es schon mal darauf an, darin gesehen zu werden. Ich kaufe Strumpfhosen auch nur im Fachhandel, um das Verkaufsgespräch zu erleben. Ist das schon Fetischismus ? Ich weiß es nicht genau, denn ich führe ja auch ohne Strumpfhosen ein recht erfülltes Liebesleben. Bei aller Faszination für das Tragen von Strumpfhosen muß auch eins klarstellen: Am tollsten sind Strumpfhosen an wohlgeformten Frauenbeinen. Wenn ich dann zu wählen habe, sehe ich mir lieber eine Frau in Strickstrumpfhose an als in FSH.
 Re: Jetzt mal klartext 30.10.2010 (10:45 Uhr) Sandra
Siehst Du dir lieber eine Frau, oder deine Frau in einer Strumpfhose an?
 Re: Jetzt mal klartext 02.11.2010 (14:40 Uhr) carsten
Wenn es hübsche Beine in Strumpfhosen zu sehen gibt, gilt der Satz: "Nur kucken, nicht anfassen !" Angefasst wird nur bei meiner Frau und bei mir selbst.
 Re: Jetzt mal klartext 24.12.2010 (20:30 Uhr) Yannick
Ich trage gerne Strickstrumpfhosen.Das macht mich immer so geil das es nicht lange dauert bis ich mir ein abschlacker.
 Re: Jetzt mal klartext 24.12.2010 (21:35 Uhr) Unbekannt
Genau das sind die Beiträge die das Forum verdient.

FROHES FEST!!
 Re: Jetzt mal klartext 26.12.2010 (12:56 Uhr) Mr.Bean
und Deine sind die, die das Forum nicht braucht !

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Forum für Strickstrumpfhosen und alle andere Strumpfhosen". Die Überschrift des Forums ist "Forum für Strickstrumpfhosen, Strumpfhosen und alles was dazugehört".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Forum für Strickstrumpfhosen und alle andere Strumpfhosen | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.