plaudern.de

Forumsharing?
Forum suchen
Forum erstellen
Impressum/Kontakt
Datenschutz
AGB
Hilfe

76 User im System
Rekord: 181
(08.03.2018, 04:00 Uhr)

 
 
 Forum für Strickstrumpfhosen, Strumpfhosen und alles was dazugehört
  Suche:

Hallo zusammen,

Gestern durfte ich auf meiner Arbeitsstelle eine sehr interesannte Unterhaltung mitverfolgen, die zeigt, wie die "Normalos" wohl über Strumpfhosen bei Männern denken. Ich fand diese Unterhaltung für mich als männlichen Strumpfhosenträger gleichermaßen interessant wie frustrierend, weil das Ziel Strumpfhosen auch bei Männern als normal anzusehen, zumindest bei den Männern,  bei diesem Dialog noch weit entfernt scheint.
Ich möchte Euch an der Unterhaltung teilhaben lassen und habe mir deshalb unmittelbar nach deren Ende die wichtigtsen Sätze notiert.
Es ging darum, daß ein Mitarbeiter unserer Zollabteilung mit einer Auszubildenden über irgendwelchen Einfuhrbestimmungen saß:


Holger: "...Was dtex ist müßtest du eigentlich wissen?!"
Andrea sieht Holger fragend an und dieser fängt an zu kichern.
Holger:"Das hat doch irgendwas mit Strumpfhosen zu tun - ich will jetzt nicht behaupten, daß Du welche trägst..."
Andrea sieht Holger leicht erboßt an und flüstert ihm fast peinlich berührt zu: "Ich weiß daß auch nicht..."
Fragend blickt Sie Holger an, der sich bei diesem Blick zu dem komentar genötigt sah: "...neiin - habe mich noch nicht näher mit den Thema beschäftigt - hat das nicht irgendwas mit der Dehnfähigkeit von Strumpfhosen zu tun?"
Die beiden wandten sich wieder einigermaßen ernsthaft ihrer Arbeit zu:
Holger: "...also: es gibt damensstrümpfe und Strumpfhosen. Ok das verstehe ich noch, aber sind Strumpfhosen nicht automatisch Damenstrümpfe?"
Andrea:"Nein, daß muß nicht ..."
Holger: "neein?!", er flüstert: "Aber ich wüsste jetzt keinen...". Holger kichert...
Andrea sieht ihn schmunzelnd an und meinte nur: "Doch, daß kann passieren..."
Die letzte Bemerkung quitierte dann eine dritte Kollegin, welche die Unterhaltung ebenfalls mitbekommen hat mit einem lächeln.

Ich dachte in diesem Moment im Hinblick auf meine in dieser Jahreszeit natürlich bestrumpft(host)en Beine: Wenn die wüßten..."

Wie denkt Ihr darüber?

Mike
Hallo Mike ,
da ich als betroffener (trage selbst auch gerne Feinstrumpfhosen) leider nicht so oft die Möglichkeit in meiner Arbeitsumgebung Frauen in Feinstrumpfhosen zu sehen
, was auch sehr schade ist , das Frau und Mann lieber mit Feinstrumpfhosen als ohne gehen sollte und das nicht nur während der kalten Monate.
Es gibt eine Vielzahl von Modellen in Stärken und Farben die auch mich total faszinieren.
Es sollten wieder vielmehr Frauen Feinstrumpfhosen tragen , ob nun mit Schuhen oder auch gerne mal ohne.
Bin auf die nächsten Meinungen gespannt.

Viele Grüße
Werner
hallo Unbekannt....was sagst Dui dazu
Wozu genau? Dass Frauen wieder mehr Strumpfhosen tragen sollten?
zur obigen Unterhaltung. Ist doch intrassanant das gespräch zwischen Zollbeamten, fast hätte ich Zoo geschrieben womit wir wieder bei deinen Eisbären wären. Heute Nacht hat es wieder Frost gegeben, hoffentlicht hastdu deinen Wagen wieder in Strumpfhosen gepackt
Naja, fragt sich nur, ob er seine bescheidenen Kenntnisse über Strumpfhosen kund tun wollte, oder ob er auf listige Weise rausfinden wollte, was seine Kollegin drunter trägt.
Mein Auto ist kein Jammerlappen, welcher bei ein Paar Minusgraden schon eingehüllt werden will. Ausserdem ist´s hier noch nicht frostig.
 Re: Interessante Unterhaltung zum Thema Strumpfhosen/Männer [ohne Text] 07.11.2009 (15:45 Uhr) Dämlich

Dies ist ein Beitrag aus dem Forum "Forum für Strickstrumpfhosen und alle andere Strumpfhosen". Die Überschrift des Forums ist "Forum für Strickstrumpfhosen, Strumpfhosen und alles was dazugehört".
Komplette Diskussion aufklappen | Inhaltsverzeichnis Forum Forum für Strickstrumpfhosen und alle andere Strumpfhosen | Forenübersicht | plaudern.de-Homepage

Kostenloses Forumhosting von plaudern.de. Dieses Forum im eigenen Design entführen. Impressum



Papier sparen durch druckoptimierte Webseiten. Wie es geht erfahren Sie unter www.baummord.de.